Larissa Papenmeier fährt bei der deutschen Runde zur Motocross-Weltmeisterschaft der Damen in Teutschenthal aufs Podium.



Larissa Papenmeier (Team Twenty Suspension Suzuki) konnte auch beim dritten Rennen zur Motocross-Weltmeisterschaft der Damen ihre starke Form bestätigen. In Teutschenthal, rund 50 Kilometer westlich von Leipzig gelegen, begeisterte die 28-Jährige die heimischen Fans mit ihrem Gang aufs Siegertreppchen.

Papenmeier konnte schon im Zeittraining die viertschnellste Zeit fahren, und lag auch im ersten Rennen vom Start weg auf Platz 4. Auf der anspruchsvollen Strecke mit vielen Spurrillen und tiefen Bremswellen war das Überholen sehr schwierig und so gab es in der Spitzengruppe nur wenige Positionswechsel. Papenmeier fuhr ein starkes Rennen und belohnte sich mit dem vierten Platz.

"Ich habe die ganze Zeit über keinen guten Rhythmus gefunden", räumte die WM-Dritte ein. "Aber die Fans waren fantastisch und haben mich mit einer Wahnsinns-Stimmung unterstützt!" Im zweiten Durchgang kam Papenmeier erneut auf dem vierten Rang aus der ersten Runde zurück. Diesmal konnte sie jedoch in der fünften Runde einen Rang gutmachen und sich auf den dritten Platz verbessern, den sie in der Schlussphase souverän gegen die Attacken von Nancy van de Ven verteidigte und sich somit den dritten Rang auf dem Tagespodium sicherte.

"Auch wenn ich nicht ganz glücklich damit bin, wie ich hier gefahren bin - ein Platz auf dem Treppchen vor heimischem Publikum ist ein riesen Erfolg", freute sich Papenmeier. "Ganz herzlichen Dank an die vielen Fans, die mich super unterstützt haben!"

Auch Anne Borchers (Team stielergruppe.mx Johannes Bikes Suzuki) konnte vor heimischem Publikum mit zwei Rängen in den Top Ten glänzen. Die 26-Jährige hatte in beiden Rennen gute Starts und präsentierte sich mit den Einzelplatzierungen 8 und 9 in starker Form.

Janina Lehmann (Motoshop Zachmann) platzierte sich als drittbeste Suzuki Fahrerin in Teutschenthal mit den Einzelergebnissen 19 und 14 auf Tagesrang 18.

Das nächste Rennen zur Motocross-Weltmeisterschaft der Damen findet am 16./17. Juni in Ottobiano/ITA statt.

WOMAN MOTOCROSS MXGP GERMANY TEUTSCHENTHAL 20.05.2018
    MX1 LAUF 1           MX1 LAUF 2           STAND MX1      
1 151 Duncan, Courtney NZL Yamaha   1 151 Duncan, Courtney NZL Yamaha   1 151 Duncan, C. NZL YAM 140
2 8 Fontanesi, Kiara ITA Yamaha   2 8 Fontanesi, Kiara ITA Yamaha   2 423 Papenmeier, L. GER SUZ 125
3 85 Van De Ven, N. NED Yamaha   3 423 Papenmeier, L. GER Suzuki   3 8 Fontanesi, K. ITA YAM 118
4 423 Papenmeier, L. GER Suzuki   4 85 Van De Ven, Nancy NED Yamaha   4 85 Van De Ven, N. NED YAM 118
5 110 Laier, Stephanie GER KTM   5 325 Andersen, Sara DEN KTM   5 110 Laier, S. GER KTM 88
6 44 Kane, Natalie IRL Honda   6 188 van der Vlist, Shana NED KTM   6 44 Kane, Natalie IRL HON 81
7 325 Andersen, Sara DEN KTM   7 110 Laier, Stephanie GER KTM   7 274 Verstappen, A. BEL KTM 78
8 111 Borchers, Anne GER Suzuki   8 44 Kane, Natalie IRL Honda   8 111 Borchers, Anne GER SUZ 69
9 188 v. der Vlist, Shana NED KTM   9 111 Borchers, Anne GER Suzuki   9 325 Andersen, Sara DEN KTM 66
10 52 Charroux, Justine FRA Yamaha   10 274 Verstappen, A. BEL KTM   10 188 v. der Vlist, S. NED KTM 62
19 974 Lehmann, Janina GER Suzuki   14 974 Lehmann, Janina GER Suzuki   23 55 Irmgartz, Kim GER SUZ 12
22 146 Michels, Lisa GER Yamaha   19 55 Irmgartz, Kim GER Suzuki   24 974 Lehmann, J. GER SUZ 9
24 969 Hoppe, Fiona GER Suzuki   25 969 Hoppe, Fiona GER Suzuki              
26 55 Irmgartz, Kim GER Suzuki   34 473 Degout, Julia GER Honda              
33 38 Kramell, Linda-L. GER Kawasaki   35 20 Schlosser, Tanja GER KTM              
34 20 Schlosser, Tanja GER KTM   36 38 Kramell, Linda-L. GER Kawasaki              
38 473 Degout, Julia GER Honda   37 146 Michels, Lisa GER Yamaha