Larissa ist seit Beginn der Serie 2008 Teil der Frauen-Motocross-Weltmeisterschaft. Larissa war vor 10 Jahren die erste Einzelweltmeisterin der Frauen-WM und konnte heute ihren ersten Gesamtsieg seit 2010 feiern.


Am Samstag war Nancy van de Ven der frühe Führende, doch Larissa Papenmeier übernahm in der vierten Runde den Platz. Später musste Larissa die Titelverteidigerin und 5-fache Weltmeisterin MXFONTARACING von Yamaha Kiara Fontanesi abwehren.

Fontanesi ging als Zehnter ins Rennen, kam aber nach nur einer Runde auf Platz 5, in den restlichen 9 Runden arbeitete sie sich bis zum Hinterrad von Larissa Papenmeier vor. In der letzten Runde verschätzte sich Fontanesi jedoch schwer und verlor das Vorderrad ihrer Yamaha, was Papenmeier Raum zum Atmen gab, als van de Ven und KTM Silver Action mit Amandine Verstappen die Plätze zwei und drei belegten und Fontanesi als Vierter über die Ziellinie fuhr.

Das sonntägige Rennen 2 begann mit einem Holeshot von Verstappen über die # 131 von Line Dam und Courtney Duncan von Altherm JCR Yamaha. Fontanesi erlitt erneut einen schlechten Start und beendete die erste Runde als Neunter, während Duncan von Verstappen in Führung ging.

Duncan nutzte ihren Top-Fünf-Start-und frühe Führung aus und ließ Verstappen den Kampf mit Larissa Papenmeier und Fontanesi. In Runde 5 übernahm Larissa Papenmeier den zweiten Platz von Verstappen, der vor dem Ziel auch von Fontanesi und van de Ven überholt wurde.

Duncan gewann das Rennen, aber Larissa Papenmeier holte sich den Gesamtsieg mit Duncan, Fontanesi und van de Ven, die mit 40 Punkten auf dem zweiten Platz lagen. Das Ergebnis von Rennen 2 entschied das Podium und verwieß van de Ven auf den 4.Platz.

Larissa Papenmeier: Erstmal hatte ich einen guten Start im 1. Lauf und ich war Zweite hinter Nancy Van de Ven. Ich folgte ihr für 3 Runden, dann passierte ich sie und ich konnte eine kleine Lücke ziehen. Die letzten Runden hatte ich Pech mit den Übrerrundungen und Kiara Fontanesi war an meinem Hinterrad. Ich gab alles und schaffte es, die Ziellinie zuerst zu überqueren.

Mein zweiter Start war nicht so toll und ich war um den 6. Platz, dann schnappte ich alle bis zum zweiten Platz. Ich wurde zu nervös und kämpfte darum, einen Rhythmus zu finden. Also kam Kiara an mir vorbei und ich war 3.. Ich schaffte es, den dritten Platz ins Ziel zu bringen und das war genug für den Gesamtsieg und der roten Platte.

 

  • MXGP-Trenino18_100
  • MXGP-Trenino18_101
  • MXGP-Trenino18_103
  • MXGP-Trenino18_119
  • MXGP-Trenino18_130
  • MXGP-Trenino18_133
  • MXGP-Trenino18_136
  • MXGP-Trenino18_250
  • MXGP-Trenino18_251
  • MXGP-Trenino18_252
  • MXGP-Trenino18_253
  • MXGP-Trenino18_257
  • MXGP-Trenino18_258
  • MXGP-Trenino18_259
  • MXGP-Trenino18_260
  • MXGP-Trenino18_261
  • MXGP-Trenino18_262
  • MXGP-Trenino18_267
  • MXGP-Trenino18_268
  • MXGP-Trenino18_283
  • MXGP-Trenino18_310
  • MXGP-Trenino18_311
  • MXGP-Trenino18_312
  • MXGP-Trenino18_313
  • MXGP-Trenino18_321
  • MXGP-Trenino18_344
  • MXGP-Trenino18_345
  • MXGP-Trenino18_347
  • MXGP-Trenino18_348
  • MXGP-Trenino18_349
  • MXGP-Trenino18_394
  • MXGP-Trenino18_395
  • MXGP-Trenino18_396
  • MXGP-Trenino18_397
  • MXGP-Trenino18_398
  • MXGP-Trenino18_399
  • MXGP-Trenino18_400
  • MXGP-Trenino18_401
  • MXGP-Trenino18_402
  • MXGP-Trenino18_403
  • MXGP-Trenino18_404
  • MXGP-Trenino18_405
  • MXGP-Trenino18_406
  • MXGP-Trenino18_407
  • MXGP-Trenino18_408
  • MXGP-Trenino18_413
  • MXGP-Trenino18_417
  • MXGP-Trenino18_419
  • MXGP-Trenino18_420
  • MXGP-Trenino18_421
  • MXGP-Trenino18_427
  • MXGP-Trenino18_438
  • MXGP-Trenino18_439
  • MXGP-Trenino18_440
  • MXGP-Trenino18_441
  • MXGP-Trenino18_443
  • MXGP-Trenino18_445
  • MXGP-Trenino18_445a
  • MXGP-Trenino18_446
  • MXGP-Trenino18_446a
  • MXGP-Trenino18_447
  • MXGP-Trenino18_448
  • MXGP-Trenino18_449
  • MXGP-Trenino18_452
  • MXGP-Trenino18_453
  • MXGP-Trenino18_454
  • MXGP-Trenino18_455
  • MXGP-Trenino18_455a
  • MXGP-Trenino18_456
  • MXGP-Trenino18_457
  • MXGP-Trenino18_458
  • MXGP-Trenino18_459
  • MXGP-Trenino18_460
  • MXGP-Trenino18_461
  • MXGP-Trenino18_462
  • MXGP-Trenino18_463
  • MXGP-Trenino18_465

 

--- weitere Bilder MXGP Trentino hier